Informationen, Fakten, Daten rund um das Thema Abtreibung
 
 

Unterstützung und Hilfe für schwangere Frauen

Staatliche Hilfsangebote:

In Form von: Schwangerschaftsberatung, Mutterschaftsleistungen, Mutterschutz, Mutterschaftsgeld, Sozialhilfe, Kindergeld, Erziehungsgeld, Haushaltshilfen, Wohngeld

Baden-Württemberg: Stiftung „Familie in Not”
Bayern: Landesstiftung „Hilfe für Mutter und Kind”
Berlin: Stiftung „Hilfe für die Familie”
Brandenburg: Stiftung „Hilfe für Familien in Not – Stiftung des Landes Brandenburg”
Bremen: Caritasverband Bremen e.V.
Hamburg: Caritasverband für Hamburg e.V.
Hessen: Diakonisches Werk in Kurhessen-Waldeck
Mecklenburg-Vorpommern: Stiftung „Hilfen für Frauen und Familien”
Niedersachsen: Stiftung „Familie in Not”
Nordrhein-Westfalen: Caritasverband für die Diözese Münster e.V.
Rheinland-Pfalz: Stiftung „Familie in Not”
Saarland: Caritasverband für Saarbrücken und Umgebung e.V.
Sachsen: Stiftung „Hilfe für Familie, Mutter und Kind”
Sachsen-Anhalt: Stiftung „Familie in Not” – Sachsen-Anhalt
Schleswig-Holstein: Stiftung „Familie in Not”
Thüringen: Thüringer Stiftung HandinHand „Hilfe für Kinder, Schwangere und Familien in Not”

Unterstützung von Unabhängigen Organisationen:

Alfa e.V.
Bundesgeschäftsstelle der ALfA, Ottmarsgäßchen 8
D-86152 Augsburg
Telefon 0821 / 51 20 31, Fax: 0821 / 15 64 07


Helfer für Gottes kostbare Kinder e.V.
- Lebenszentrum ­
Westendstr. 78, 80339 München
Tel.: 089/ 51 99 98 51, Fax: 089/ 51 99 98 52,
E-Mail: info@kostbare-Kinder.de

KALEB e.V.
Fehrbelliner Straße 99, 10119 Berlin,
Telefon: 030/44 05 88 66, Fax 0 30 / 440 588 67,
E-Mail: info@kaleb.de,
www.pro-life-berlin.de
, www.1000Herzen.de.


Rahel e.V.
Wormser Str. 3, 76287 Rheinstetten,
Tel.: 0 72 42 / 95 37 80, Fax.: 0 72 42 / 95 37 81,
E-Mail: info@Rahel-ev.de


Die BIRKE e.V.
Bergstraße 114, 69121 Heidelberg
Telefon: 0 62 21 / 60670,
E-Mail: info@birke-ev.de,
Soziale Hilfen, sehr gute Beratung für Schwangere. Schriften, Rundbriefe, uvm..



Kath. Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen e.V. (SkF) - Zentrale
Agnes-Neuhaus-Str. 5, 44135 Dortmund
Telefon: 0231/ 557 0260, Telefax: 0231/ 557 02660


proFemina e.V., Postfach 120 161, 69065 Heidelberg.
www.vorabtreibung.net, 1000plus
Mittelpunkt und Ziel unserer Arbeit: Die schwangere Frau. Sie ist es, die entscheidet. In einem Schwangerschaftskonflikt, bei dem die Frau nur die eine "Lösung" Abtreibung sieht, hat sie keine Freiheit. Ohne Wahl gibt es keine Freiheit. Gemeinsam an einer echten, alternativen Lösung arbeiten, schafft andere, neue Perspektiven und stellt Wahlfreiheit her. Die Freiheit Ja zu einem Leben mit Baby zu sagen. Unser Ziel ist es darum, Schwangere im Konflikt zu beraten und ihnen zu helfen - ob es uns nun Zeit, Liebe oder schlicht Geld kostet. Wir zeigen ungewollt Schwangeren eine Perspektive für das Leben mit ihrem Kind auf.


Monica e.V.,
Wöstenstraße 6a, 48268 Greven
Eine Schwangerschaft kann die Lebensplanung ziemlich durcheinander wirbeln. Plötzlich stellen Sie sich tausend Fragen: Wie soll es jetzt weitergehen? Hier können Sie direkt Verbindung zu einer qualifizierten Beraterin aufnehmen. Über die kostenlose Hotline oder per E-Mail. Die kostenlose Beratun (in Deutsch, Russisch und Polnisch auch Wunsch auch anonym) informiert über rechtliche Ansprüche und hilft bei notwendigen Formailitäten. Sie bietet Raum für alle offenen Fragen und ermöglicht eine tragfähige Entscheidung.
Beratungs-Hotline (kostenlos): 0800 589 25 95, Internet: www.ungewolltschwanger.net


Tiqua e.V.
Reichensteinstraße 54, 69151 Neckargemünd
Eine ungeplante Schwangerschaft stellt das Leben komplett auf den Kopf. Was tun? Tausende Gedanken, Sorgen und Ängste schwirren Ihnen im Kopf herum. Sie stehen unter Schock, wissen nicht mehr ein noch aus. Beschäftigen Sie Fragen und Sorgen wie: Schaffe ich ein weiteres Kind? Kann ich in meinem Alter schon eine gute Mutter sein? Wie sage ich es meinem Partner/meinen Eltern? Mein Mann droht mit Trennung, wenn ich das Kind bekomme! Kind oder Karriere – wie soll ich mich entscheiden? Ich stünde ganz alleine da mit dem Kind! Ich weiß nicht, wer der Vater ist! Bin ich nicht zu alt für ein Kind? Wir verbinden hohe Beratungskompetenz durch langjährige Erfahrung mit individuell auf die jeweilige Lebenssituation der Schwangeren zugeschneiderter Hilfe. Wir helfen Ihnen, eine Entscheidung zu finden, mit der Sie leben können.
Rufen Sie uns an unter Tel.: 06223 990 245 oder schreiben Sie uns: beratung@tiqua.org


www.es-gibt-alternativen.at
Der Verein "Es gibt Alternativen" bietet schwangeren Frauen Hilfe in Not an. Die Beratungshotline ist 24 Stunden besetzt.
Hotline (Innerhalb Österreich):     0810 / 81 82 83
Hotline (Außerhalb Österreichs):  0043810 / 81 82 83

 

 
© 2004-2017 by www.abtreibung-online.de  Freitag, 20.10.2017, 08:59 Uhr
Besucher gesamt: , Heute: , Momentan:
HTML-Templates